BUND Kreisgruppe Rheinisch-Bergischer Kreis

Radfernfahrt Deutsche Alleenstraße 2021 erreicht den Turmhof

12. Juni 2021 | BUND, Energiewende, Grünes Band, Klimawandel, Landwirtschaft, Lebensräume, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Tiere & Pflanzen, Wälder

Alleen dienten früher zur Sicherung und Markierung der Straßen, werden aber heute durch gestiegene Reisegeschwindigkeiten eher als eine Gefährdung empfunden.

Am 05.06.2021 erreichte die "Radfernfahrt Deutsche Alleenstraße 2021" auf ihrer 5. Etappe den Turmhof. Die Rundfahrt hat sich den Schutz der Alleen in Deutschland zum Ziel gesetzt und versucht ein Bewusstsein und Aufmerksamkeit für diese zu schaffen. Alleen dienten früher zur Sicherung (vor Erosionen und Verschwemmungen) und Markierung der Straßen, werden aber heute durch gestiegene Reisegeschwindigkeiten eher als eine Gefährdung empfunden. Aus diesen Gründen wurden und werden viele Allen  abgeholzt. Genau dort möchten die Organisatoren der Alleenrundfahrt nun ansetzen. Neben ihrem Wert als dekorative Objekte sind Alleen auch für unsere Umwelt von Bedeutung. Denn weltweit werden Gehölzbestände und Wälder vernichtet mit schwerwiegenden Folgen für unser Klima.

Das Tagebuch der Radfernfahrt gibt es hier.

Zur Übersicht