Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Kreisgruppe Rheinisch-Bergischer Kreis

Spurensuche Gartenschläfer

Gartenschläfer  (Foto: Jiri Bodahl)

Vortragsabend zu einem der am stärksten gefährdeten Säugetiere Europas

Den Siebenschläfer kennen die meisten noch, vielleicht sogar die Haselmaus. Der Gartenschläfer stand als dritte heimische Bilchart bisher eher im Schatten der populäreren Verwandten. Dabei hat er, von der Öffentlichkeit bisher unbemerkt, in den letzten 30 Jahren etwa 50 % seines urspünglichen Areals verloren. Die weltweite Verbreitungsgrenze verläuft mittlerweile durch Köln und entlang der südlichen Heideterrasse. Ein Grund von vielen, dieses besondere Nagetier vorzustellen und für die Spurensuche nach dem Gartenschläfer zu werben.

Mit Dr. Christine Thiel-Bender (BUND)

Mehr zum Gartenschläfer

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

09. April 2020

Enddatum:

09. April 2020

Uhrzeit:

18:30 Uhr

Ort:

Turmhof, Kammerbroich 67, 51503 Rösrath

Veranstalter:

Natur- und Umweltschutzakademie NRW (NUA), BUND

BUND-Bestellkorb